Du bist wichtig, einfach, weil du du bist.
Du bist bis zum letzten Augenblick deines Lebens wichtig.
Und wir werden alles tun, damit du nicht nur in Frieden sterben kannst,
sondern LEBEN kannst bis zuletzt.

Cicely Saunders

 

Leitbild

Menschenwürde bis zuletzt. Niemand muss einsam sterben.


Das Hospiz will ein Ort des Lebens sein, in dem ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben bis zuletzt möglich ist.

Die Orientierung am christlichen Menschenbild ist unsere Grundlage. Es ist Richtschnur des ethischen Handelns in Pflege, Medizin und Seelsorge.

Jeder Mensch ist ein geachtetes Individuum, seine Selbstbestimmung und seine Grenzen werden von uns respektiert.

Bei uns steht der Hospizgast, seine persönliche Situation, seine Wünsche und Bedürfnisse im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Ungeachtet der kulturellen, gesellschaftlichen, weltanschaulichen und religiösen Herkunft sind wir sowohl für den Gast, als auch für seine Angehörigen, Freunde und Vertraute da.

Damit niemand im Sterben seine Individualität aufgeben muss, bestimmt jeder Gast selbst, wie er sein Sterben gestalten und prägen möchte – dabei achten wir jede Phase seines Sterbeprozesses.

Wir fühlen uns verantwortlich für eine Atmosphäre der Ruhe, der Rücksicht, der Wertschätzung, der Hilfsbereitschaft und der Nächstenliebe.

Wir sind ein Team von kompetenten Mitarbeitern. Wir fördern und überprüfen die Qualität unserer Arbeit, die auf Fähigkeiten, Wissen, Erfahrungen und sachlichen Grundlagen beruht und nehmen regelmäßig an Weiter- und Fortbildungen sowie Supervisionen teil.

Wir gehen mit den materiellen Ressourcen sorgfältig und umweltgerecht um. Im Umgang miteinander sind wir kritikfähig, respektvoll, hilfsbereit und rücksichtsvoll. Schwierige Entscheidungen und kritische Situationen tragen wir gemeinsam.

Wir wünschen uns, dass uns eine möglichst hohe Übereinstimmung zwischen dem Leitgedanken und unserem gelebten Alltag in unserem Haus gelingen möge.

 

Download Leitbild als PDF