Freiwilligentag am 4.Mai 2024

Liebe Vereinsmitglieder

und Freund: innen des Drachenkopfes,

ganz herzlich möchten wir Euch/ Sie zum diesjährigen Freiwilligentag  einladen!

Wir machen, wie immer, ab 9 Uhr unseren Einsatz im Hospizgarten und freuen uns schon jetzt sehr auf Euch/ Sie!

 

 

 

 

Anmeldung und Fragen unter 03334- 259 4959 oder online unter www.freiwillig-in-eberswalde.de .

Spenden aus dem Verkauf des Barnim-Kalenders 2024 – „Blüh:BAR“

Seit Jahrzehnten gibt die Sparkasse Barnim einen selbst gestalteten Wandkalender heraus. Der diesjährige Kalender mit dem Titel „Blüh:BAR“ wurde wieder pünktlich ab dem Weltspartag 2023 in allen Geschäftsstelle der Sparkasse Barnim für einen Obolus von einem Euro pro Stück verkauft. Es kam eine stolze Spendensumme in Höhe von 7.000 Euro zusammen, die nun an fünf Spendenempfänger aus dem Barnim weitergegeben werden konnte. Der Löwenanteil, nämlich die Hälfte aller Einnahmen aus dem Verkauf, wurde an den Evangelischen Verein Auf dem Drachenkopf e. V. zur Unterstützung des Eberswalder Hospizes vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Barnim, Volkmar Grätsch, und Susan Borreck-Ratzel, Vorstandsmitglied, an die Geschäftsführerin, Gesine Höhn, überreicht.

(Foto: Torsten Stapel)

Die verbleibende Hälfte der Einnahmen des Teilmarktes Nord (aus den Geschäftsstellen Michaelisstraße, Finow, Finowfurt, Brandenburgisches Viertel, Joachimsthal, Oderberg und Biesenthal) wurde zu gleichen Teilen vom Stellvertreter des Vorstandes, Frank Schülke, und dem Teilmarktleiter Nord, Volker Behr, an den Stadtteilverein Finow e. V. und den Eisenherz e. V. übergeben.

Die Teilmarktleiterin Süd, Nicole Hagedorn, übergab, ebenfalls jeweils die Hälfte des eingenommenen Betrages aus den Geschäftsstellen Bernau, Werneuchen, Ahrensfelde, Panketal, Schönow, Wandlitz, Klosterfelde und Basdorf, als Spende an die Volkssolidarität Kreisverband Barnim e. V., zur Unterstützung der Arbeit des Netzwerkes für gesunde Kinder Süd, und an die Deutsche Rheuma-Liga Landesverband Brandenburg e. V., AG Bernau.

Programm der Festwoche »20 Jahre Hospiz« im September

 

20 Jahre Sinn – 20 Jahre Hospiz am Drachenkopf

 

Die ganze Woche bieten wir Hospizführungen an. Kommen Sie einfach vorbei!

 

Sonntag, 1.9.24, 14 Uhr

Festgottesdienst in der Maria Magdalenen Kirche, anschließend Kaffee und Kuchen auf dem Drachenkopf und Filmvorführung zum Bau des Hospizes

 

Dienstag, 3.9.24, 17 Uhr

Konzert im Hospizgarten mit Vera Thaxton und Stefan Krogmann

 

Mittwoch, 4.9.24

Seminar »Wandlungsphasen im Sterbeprozess« von und mit Nannett Baehring (im Saal der Drachenkopf-Akademie für Fachpublikum, um Anmeldung wird gebeten)

 

Donnerstag, 5.9.24

16 Uhr Mitgliederversammlung des Vereins im Erich Schuppan Saal

Ab 17 Uhr Grillfest für die Ehrenamtlichen im Garten

 

9. März 2024: »Frollein Tod« liest aus ihrem Buch

Der Leichenkeller als Wohlfühlort?

Klingt verrückt, aber für Judith Brauneis ist dies der Platz, an dem sie sich am liebsten aufhält. Sie lebt noch, und wie! Seit 25 Jahren arbeitet sie als Präparatorin und Trauerbegleiterin in
der Pathologie. Über ihr Leben mit dem Tod hat sie ein Buch geschrieben, und liest daraus bei uns!

Unser neuer Therapeut

Dürfen wir vorstellen? Das sind Franziska und ihr zauberhafter Loui. Die beiden kommen jeden Montag zu uns ins Hospiz und besuchen unsere Gäste.
Loui ist ausgebildeter Therapiehund und Vollprofi im Umgang mit Menschen. Er nimmt jeden Menschen, unabhängig von Aussehen oder Krankheit, genauso an, wie er oder sie eben gerade ist. Er schenkt Nähe und Körperkontakt und ist ein super Zuhörer! Unsere Gäste sind durchweg begeistert. Hospizkater Morphi ist es nicht.

Einweihung des Ortes der »Drachenkopf Akademie«

Am 24. November konnten wir, nach einem halben Jahr Bauzeit, unseren historischen Saal auf dem Drachenkopf feierlich wiedereröffnen. Unser Vorstandsvorsitzender Pfarrer Christoph Brust segnete „die Türen, durch die die Menschen treten und die Fenster, durch die sie blicken“.

Die alten Dielen wurden aufgearbeitet, und die Wände in den historischen Farben gestrichen. Direkt neben dem Saal wurden moderne Sanitäranlagen und eine hochwertige Teeküche eingebaut.

Durch eine Förderung der Glücksspirale konnten wir moderne Seminarraummöbel anschaffen, und die KD Bank unterstütze uns bei der Anschaffung von Medienboards.

Der Saal und ein neu hinzugekommener Tagungsraum stehen ab sofort für die Fortbildungen unserer Ehren- und Hauptamtlichen, für Vorträge, Infoabende und Fallbesprechungen in unserer »Drachenkopf Akademie« zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr und danken allen Unterstützern!

Wer bist du, Tod?

 

Alles, was lebt, wird sterben. Das ist die einzige Gewissheit, die wir haben in einer Welt, in der alles unsicher ist. Niemand kann behaupten, er hätte nichts gewusst. Warum also können wir so schlecht über den Tod reden?

Wir wollen über den Tod und das Sterben nachdenken und darüber miteinander ins Gespräch kommen. Deshalb ist unser Verein sehr froh, nun Träger des Projekts »Wer bist du, Tod?« der Fotografin Nora Klein und der Autorin Sonja Hartwig zu sein (dem wir auf unserer Webseite einen eigenen Platz eingerichtet haben).

Seit 2017 begleiten sie sehr intensiv Menschen, die wissen, dass sie nicht mehr lange leben, in ihren letzten Monaten. Sie besuchen Orte, an denen der Tod zum Alltag gehört, wie eine Palliativstation oder ein Krematorium. Die Ergebnisse dieser Recherchen – die Portraits der Menschen und ihre individuelle Auseinandersetzung mit dem Tod – werden in den nächsten Jahren als Buch, Webseite, Plakate und Veranstaltungsreihe umgesetzt.

Wenn Sie „Wer bist du, Tod?“ unterstützen möchten – in welcher Form auch immer – melden Sie sich gerne bei den Initiatorinnen: mail@sonjahartwig.de und  hello@noraklein.de

Wir sind bei »Stärker gegen Krebs«

Unser Drachenkopf Hospiz Zuhause ist nun auf StärkergegenKrebs verzeichnet. Diese Webseite möchte die Möglichkeiten aufzeigen, die es während während und nach einer Krebserkrankung und Krebstherapie gibt.

Sie bietet grundlegende Informationen rund um Sport, psychologische und physiologische Begleitung, Ernährung, Kompetenzapotheken, Zweithaarstudios, onkologische Rehabilitation, onkologische Kosmetik und Fußpflege sowie komplementäre Behandlungen. Außerdem ermöglichen wir Ihnen einen direkten Kontakt zu qualifizierten Experten und Beratern in Ihrer Stadt und Umgebung.

Nach oben scrollen