Im stationären Hospiz arbeiten auch ehrenamtliche Mitarbeiter. Sie erfüllen eine wichtige Aufgabe bei der psychosozialen Begleitung. Kommt es im Verlauf der Erkrankung zu einer Hospizaufnahme, so werden bereits zuhause begonnene Begleitungen weitergeführt.

Wenn Hospizgäste den Wunsch nach einem Gesprächspartner äußern, versuchen wir, ehrenamtliche Sterbebegleiter diesen Gästen zur Seite zu stellen.

Andere Ehrenamtliche betreuen den Spielenachmittag, singen und musizieren oder bereiten monatlich ein besonderes 3-Gänge-Menü zum Abendbrot.

Hier können auch gerne eigene Ideen von Ehrenamtlichen entwickelt und verwirklicht werden.